Neue Partei in Ostbelgistan: Partei für Leute und Kram

Am Rande der Haushaltsdebatte des PDG, zu der wir ausführlich am Freitag berichten werden, wurde am Montag bekannt, dass es in Ostbelgistan bald eine weitere Partei geben wird: Die Partei für Leute und Kram.

Mit diesem Logo möchte die Partei für Leute und Kram in den nächsten Jahren bis zu den Wahlen konstruktive Spottpolitik betreiben.

In einem Interview mit Ostbelgistan Daily erklärte der Vorsitzende, Garry B., dass seine Partei Mitte-Links-Rechts Politik mit liberal grüner Kapitalismuskritik machen wolle. Inhaltliche Schwerpunkte lägen, so der Jungpolitiker, bei Leuten, aber auch bei diversem Kram.

Möchten wir die Politik ehrlicher machen? Nein.
Möchten wir die Politik besser machen? Nein.
Möchten wir auch mal im Rampenlicht stehen? Ja.

Garry B. über seine Motivation, in die Politik zu gehen.

Ob eine weitere, unseriöse Spaßpartei das politische Gleichgewicht in Ostbelgistan endgültig kippen wird, oder ob sich alle anderen Parteien nun zusammenschließen, bleibt noch abzuwarten.

Erste Gespräche mit möglichen Koalitionspartnern für 2024 soll es bereits gegeben haben. Auch einer Ernennung zum neuen Informator durch den König würde man zustimmen.

Es gibt auch ein erstes Parteiposter:

Ein Kommentar zu “Neue Partei in Ostbelgistan: Partei für Leute und Kram

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: