Die Ostbelgistan-Verschwörung

Schon Mitte November hat Ostbelgistan Daily in einem bahnbrechenden Artikel aufgedeckt, dass es sich bei Karl-Heinz Lambertz und Uli Hoeneß um die selbe Person handelt. Nun, nach langer Recherche sind wir in der Lage, einen weiteren Skandal aufzudecken.

Alles ist nicht so wie es scheint. Und nichts ist nicht so wie wir es niemals zu scheinen geglaubt haben.

Professor Professorson

Viele Internetnutzer werden in diesen Tagen als Verschwörungstheoretiker abgeschrieben. Doch was ist dran an all den Theorien, die die Journalisten mit ihrer „Recherche“ so einfach schachmatt setzen? Und hängen diese in Wirklichkeit alle zusammen? Der Versuch einer Theorie:

Sowohl Karl-Heinz Lambertz, als auch Uli Hoeneß, die bekanntlich ein und die selbe Person sind, wurden im Jahr 1952 geboren.

1952 war das Jahr, in dem die inzwischen von Reptilianern ausgetauschte Queen Elisabeth II den Thron von England bestieg und das Jahr des ersten Wasserstoffbombentests der USA. Aber haben sie gewusst, dass diese Tests die Nachfolgeoperation der Operation-Greenhouse waren und im selben Jahr in London die große SMOG-Katastrophe „stattfand“? Zufall – oder eher die frühe Planung der Greenhouse-Gas-Klimalüge, mit der wir unter der Angst vor Smog dazu gezwungen werden, unsere Autos abzugeben? Sagen Sie es uns!

Aber das sind alles nur Nebenschauplätze für die wahre Verschwörung. Kritisieren viele Lambertz‘ Sprößling Antonios Antioniadis für dessen Reise nach Russland und nennen ihn einen russischen Spion, so werden sie schnell als Verschwörungstheoretiker abgetan. Ein Forenuser schreibt dazu: „Antonios Antoniadis ist genau so ein Deckname für einen Spion wie es Galileo Galilei war. Und dem konnte man auch nicht glauben.“

Die Fakten sind klar: KHL wird von systemkritischen Bürgern die „Rote Gefahr“ genannt. Wer wurde noch so genannt? Joseph McCarthy, der in Amerika ohne jeden Zweifel ein Spion der Russen war. Doch schon damals bezeichneten die Mainstream-Medien nachdenkende Bürger als Verschwörungstheoretiker. Erst am 2. Dezember 1954 wurde McCarthy förmlich vom Senat verurteilt. Welcher Senat ist noch gleich rot? Genau, der belgische, in dem KHL saß. Zufall? KHL wurde am 4.06.1952 geboren, exakt 911 Tage vor dem 2.12.1954.

Zufall, oder handelt es sich bei unserem Vize-Ministerpräsidenten um einen russischen Spion? Ist Ostbelgien Direkt nur eine Täuschaktion der Regierung um Kritiker zu monitoren? Werden deshalb immer häufiger Beiträge gelöscht? Gibt es Lascheid eigentlich wirklich und wenn ja, wo sind dann die Beweise dafür? Und wer filmte Lance Armstrong bei der Mondlandung in Hollywood?

Wir bleiben dran.

Ein Kommentar zu “Die Ostbelgistan-Verschwörung

  1. Grenz-Echo = Lügenpresse
    Ostbelgien Direkt = Bild
    Ostbelgistan Daily 4 President

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: